BLUECLONE

Neue SAP Systeme in Spitzengeschwindigkeit bereitstellen!

  • Installation in 1-2 Stunden statt 3-4 Tagen Zeitaufwand durch BlueClone um 90% reduziert

  • 3-in-1: Systemkopie, Anpassung und Nachbearbeitung Kompaktes Klonen von SAP-Systemen

  • Höchste Qualität durch automatisches Vorgehen Eliminierung von Fehlerquellen

  • SCHRITT 1

    CHECK

    Vorab-Check aller Voraussetzungen für einen erfolgreichen SAP Clone

  • SCHRITT 2

    PRE-PROCESS

    Vorbereiten des Betriebssystems, z.B. Anlegen technischer User

  • SCHRITT 3

    MAIN-PROCESS

    Clonen der Volumes, Restore, Recovery und Anpassung der Datenbank

  • SCHRITT 4

    POST-PROCESS

    Umbenennen des SAP Systems an allen Stellen, wie z.B. in der Datenbank

Vorher

Ohne BlueClone ist die Bereitstellung von neuen Systemen ein langwieriger und fehleranfälliger Prozess:

  • Installieren von Betriebssystem, Datenbank, SAP System

  • Patchen dieser Komponenten

  • Durchführen der eigentlichen Systemkopie inklusive Nacharbeiten

Nachher: So geht's richtig!

Statt des aufwändigen Installationsprozesses kopiert BlueClone das gesamte SAP-System inklusive der Datenbank und versorgt es mit einer neuen SAP Identität (SAPSID).

Schritt 1: Checklauf

Nichts ist störender, als ein Bereitstellungs-Prozess, der nicht wie geplant durchläuft! Also stellt ein umfangreicher Check VORAB fest, ob alle technischen Voraussetzungen gegeben sind. Sie haben dann in Ruhe Zeit, diese zu schaffen, damit die Bereitstellung selbst dann in Höchstgeschwindigkeit und fehlerfrei durchgeführt wird.

Schritt 2: Übernehmen von Installation und Daten!

Mit der eingebauten Kopierfunktionalität oder optional auch unter Nutzung der Kopierfunktionalität des Storage kann jedes vorhandene SAP System inklusive der Datenbank-Installation und ggf. weiterer Komponenten geklont werden.

Schritt 3: Unverwechselbares System mit eigener SID!

Das kopierte System erhält eine eigene Identität mit SID und Systemnummer. Alle dafür nötigen Anpassungen auf Betriebssystem-, Datenbank- und SAP-Ebene werden von BlueClone vorgenommen!

Schritt 4: Nacharbeiten

Auch erforderliche Nacharbeiten wie RFC- oder Jobanpassungen werden vorgenommen.

Fehlerquellen werden eliminiert!

Die zahlreich vorhandenen Fehlerquellen, die beim Installieren eines neuen Systems durch die Vielzahl der manuellen Schritte bisher immer gegeben sind, werden durch BlueClone eliminiert. Dies führt zu einer erheblichen Erhöhung des Qualitätsniveaus, sowohl des Kopierprozesses als auch des neuen SAP-Systems sowie der gesamten SAP-Landschaft.

Mit BlueClone erlangen Sie bislang ungeahnte Freiheitsgrade in der Bereitstellung neuer SAP-Test-, Schulungs- oder Sandbox-Systeme!

Fragen zu BlueClone?

Adresse
Empirius GmbH
Klausnerring 17
D-85551 Kirchheim
Telefon
+49 (0) 89 / 44 23 723 -26

© 2020 Empirius | Impressum | Datenschutz